Ein neuer Hoch-Vakuumofen

Mit der Investition in einen Hoch-Vakuumofen wurde im Oktober 2019 mit nahezu
1 Mio. Euro die größte Einzelinvestition in der Firmengeschichte der Burkhard Group
getätigt. Hiermit können wesentlich größere und komplexere Bauteile gelötet bzw. wärmebehandelt werden, wie zum Beispiel Batterieplattformen. Zudem können neue Branchen, wie beispielsweise die Luftfahrtindustrie, bedient werden.

 

Unser Großprojekt Hochvakuumofen geht auch zu Corona Zeiten in großen Schritten weiter, natürlich alles mit der notwendigen Sicherheit und Sorgfalt. Diese Woche wurden nun die beiden 630 kVA Transformatoren angeliefert und in unser neues Trafohaus eingebracht, natürlich „Made in Germany“. Mit dieser Strommenge sind wir auch für weitere Projekte gut gerüstet denn es liegen noch einige Ideen in der Schublade und es gibt auch eine Zeit nach Corona. Die Burkhard Group wünscht Euch schöne Ostertage, bleibt gesund und denkt immer daran, der Virus ist stark, aber wir sind stärker!