Am Girls‘ und Boys‘ Day schnuppern Schüler in geschlechtsuntypische Berufe hinein

Es ist noch recht still im großen Speisesaal des Hotels Goldener Hirsch in Kaufbeuren. Nur ein kleiner Handstaubsauger ist zu hören. Der 13-jährige Sonir versucht gerade, aus jeder Falte der Tischdecken für die Essensanrichte die Krümel herauszubekommen. Im Laufe des Tages darf er noch im Service mithelfen und einem Zimmermädchen zur Hand gehen. Denn es ist wieder Boys’ und Girls’ Day. Der Tag, an dem Buben hinter die Kulissen typischer Frauenberufe blicken und Mädchen in typische Männerberufe hineinschnuppern. vollen Artikel lesen

 

Veröffentlicht in Allgäuer Zeitung am 26.04.2013

AZ Beitrag Zimmerbuben und Schweißerinnen